XXI. Müggelheim Schleppjagd mit Hubertusandacht & Wildschweinessen

Liebe Reitsportfreunde, liebe Gäste,

Anlässlich des Erntefestes des Müggelheimer Heimatverein e.V. organisiert dieser zusammen mit dem Brandenburger Hunting Club zum einundzwanzigsten Mal eine sportliche Schleppjagd im Gosener Forst und Wiesen. Die Herzlichkeit der letzten Jahre ist geblieben, die Schleppen haben sich geändert und sind anspruchsvoll und sportlich ausgelegt worden.

Es werden je nach Witterung bis zu 11 Schleppen mit einer Gesamtstrecke von knapp 18 km im Wald und am Seeufer gelegt, keine Gräben, mehr als 13 Sprünge, ein geführtes Nichtspringerfeld. Es kann mit den Pferden das Wasser der Dahme durchritten werden. Ein Hauptstopp mit Imbissversorgung ist auf dem alten Agrarflugplatz vorgesehen. Die Jagd wird von Publikum auf Kremsern sowie mit einer geführten Fahrradtour begleitet.

Nach der Jagd ist die Jagdgesellschaft vom Heimatverein zum Wildschweinessen ganz herzlich eingeladen.

Geritten wird hinter der Böhmer Harrier Meute Master Thorsten H. Mönchmeyer

Mit herzlichen, jagdlichen und reiterlichen Grüßen,

 

Der Jagdherr Bernd M. Schiel
Clubmaster a.D. des Brandenburger Hunting Club

XXI. Müggelheim Schleppjagd mit Hubertusandacht & Wildschweinessen

Liebe Reitsportfreunde, liebe Gäste,

Anlässlich des Erntefestes des Müggelheimer Heimatverein e.V. organisiert dieser zusammen mit dem Brandenburger Hunting Club zum einundzwanzigsten Mal eine sportliche Schleppjagd im Gosener Forst und Wiesen. Die Herzlichkeit der letzten Jahre ist geblieben, die Schleppen haben sich geändert und sind anspruchsvoll und sportlich ausgelegt worden. Weiterlesen

V. Phöbener Apfelblüten-Schleppjagd im Reitzentrum Phöben

Liebe Reitsportfreunde, liebe Gäste,

wir laden Sie zur V. Phöbener Apfelblüten-Schleppjagd ein. Nach einem Weißwurstfrühstück im Tribünenhaus am Vielseitigkeitsplatz führt uns unsere Jagdstrecke zunächst vorbei am Golfplatz am Waldrand, dann wieder auf die Felder jenseits des Phöbener Bruchs und zum Hauptstopp am Pappelhof. Danach geht es entlang des Ufers der Havel durch die – hoffentlich blühenden – Apfelplantagen über den Phöbener Berg bis zum Halali auf dem Vielseitigkeitsplatz. In diesem Jahr reiten wir hinter den Hunden der Böhmer Harrier Meute mit Master Thorsten Mönchmeier. Die Jagd klingt im Tribünenhaus am Vielseitigkeitsplatz mit einem kleinen Jagdessen aus.

Mit herzlichen, jagdlichen und reiterlichen Grüßen,

Die Jagdherren Dagmar von Stralendorff-Grüttemeier und
Falk Gronenberg

Reiten als Gast von Fritz und Luise

Das sind mal Vorzeige-Figuren der deutschen Geschichte: Der Fritz: kronprinzlicher Rebell – nach missglückter Nestflucht Delinquent auf des Vaters Geheiß – König – Transformator von „Alt nach Neu“ – europäischer homo politicus – Terminator der höfischen Parforce-Jagd – im Meldeschein der Geschichte registriert als „Friedrich der Große“ und als solcher u a der Erbauer des ’Neuen Palais´ von Sanssouci. Und die Luise: Gattin des Thiergarten-Erbauers Friedrich Wilhelm III., Großneffe vom vorerwähnten Alten Fritz – als Königin von Preußen wie dieser reformerisch prägend für die Nachwelt – hochverehrt – Namenspatronin der Luisen-Jagd. Weiterlesen…

Großartiger Artikel von Dr. Harald Mayer auf Schleppjagd24.de.

Aller guten Dinge sind drei…

Liebe Reitsportfreunde, liebe Gäste,

Die diesjährige Jagdsaison neigt sich langsam dem Ende zu. Wir hatten bisher eine wunderbare und im Großen und Ganzen unfallfreie Saison mit vielen schönen Erlebnissen, wie der eine oder andere Jagdbericht ja auch gezeigt hat. Nun wollen wir noch mit drei Paukenschlägen in den Winter gehen und dann das letzte Halali-Feuer zünden. Weiterlesen

Einladung zur X. St. Georgs Schleppjagd im Berliner Grunewald

Liebe Pferdesportfreunde,
liebe Berlinerinnen und Berliner,
liebe Gäste,

mit der St.- Georg- Schleppjagd wurde im Jahr 2006 in Berlin eine Tradition zu Ehren des Heiligen Georg begründet. Sankt Georg lebte im dritten Jahrhundert nach Christus und gilt heute als Schutzheiliger gleich mehrer Staaten, unter anderem Englands, Griechenlands und Georgiens. Vor allem aber ist St. Georg Schutzpatron der Reiter und der Pferde; seinen Namenstag feiert man am 23. April. Weiterlesen

Fällt aus – Schleppjagd Neuhardenberg

– Achtung: Diese Jagd fällt aus organisatorischen Gründen aus –

Liebe Reitsportfreunde, liebe Gäste,

wir freuen uns, Sie auch dieses Jahr zu unserer VI. Schleppjagd in das herbstliche Neuhardenberg einladen zu können.

Das eindrucksvolle Schloss mit seinem wunderschönen Park bildet die Kulisse für die Jagd. Nach dem Aufmarsch und der Begrüßung vor der Schlosstreppe reiten wir hinter den Hunden der Böhmer Harrier Meute unter ihrem Master Thorsten H. Mönchmeyer durch den herrlichen Lenné-Park, Wiesenlandschaften, Wald und am Seeufer entlang. Weiterlesen

Fahrer-Einladung Kutschenkorso zur II. Luisen-Jagd zu Potsdam

Liebe Fahrsportfreunde,

Zur diesjährigen II. Potsdamer Luisen‐Jagd zu Sanssouci möchten wir Sie mit Ihren historischen Gespannen einladen. Der Link zur Anmeldung befindet sich am Ende der Seite.

Hier bietet sich die seltene Gelegenheit, sein Gespann vor stilechter, königlicher Kulisse zu präsentieren. Die zu fahrende Strecke von etwa 15 Kilometern führt vom Neuen Palais durch den Wildpark zum Hauptstop am Großen Hirschweg, auf dem Rückweg werden wir die Jagdstrecke mehrfach kreuzen und die Böhmer Harrier Meute und das reitende Jagdfeld beobachten können. Weiterlesen

Einladung zur II. Historischen Luisen-Jagd

Liebe Reitsportfreunde, liebe Gäste,

die Einladung zur Luisen-Jagd im Jahr 2015 ist online, die Anmeldung ist offen. Wir freuen uns sehr, daß wir auch dieses Jahr diese außergewöhnliche Jagd veranstalten können und bitten um möglichst baldige Anmeldung, da wir bei 70 Reitern die Listen schließen müssen. Weiterlesen