Diedersdorf 2014

Liebe Freunde des bewegten Bildes,

es gibt Dinge die können nur Vereine. Als Beweis stelle ich dieses Video ein.
Man nehme:
Einen Meister der Kunst der Festlegung von Schleppen. Unseren Master.
Eine schnelle Meute, Bläser, Reiter und einen Jagdherrn der für gutes Wetter sorgt.
Zupackende, aktive Helfer wie Claudia, Antje, Oliver und diverse Kinder die zusammen mit Bernd mehrmals die Strecke abgeritten, -geschritten und -gefahren sind um die Strecke so sicher wie möglich zu machen.

Last but not least 2 gebürtige Niedersächsinnen die reiten als wäre der Leibhaftige hinter ihnen her, dabei noch eine Kamera am Helm tragen und offensichtlich tierisch Spass daran haben immer wieder zu beschleunigen um das Feld zu Höchstleistungen anzuspornen.

Neben dem Begriff „Einen flotten Schiel reiten“ gilt seit Samstag:

Die „Bosse-Rosenstiel Relation“ : Vgalopp ~ 1 / Wegbreite
(Vulgo: Je schmaler der Weg desto schneller wird geritten).

Am Samstag hat alles gepasst.

Euer Jean-Mi

P.S. Musiktip fürs Video kam nach kurzer Vorführung auf dem Parkplatz in Diedersdorf nachts um 21.00 von den Wolschners.

Ein Gedanke zu „Diedersdorf 2014

  1. Irgendwann…
    lieber Jean-Miche, müssen wir Dich an Deiner eigenen Drohne befestigen und Dich ein bisschen hoch steigen lassen. Denn die Aufnahmen, die Du für uns machst, sind so großartig, dass wir Dir auf dem Erdboden gar nicht mehr angemessen applaudieren können…
    BRAVO! für für Deine Filme und Texte, die Musik dazu und Deine tollen Ideen!